Das Spiel, bei dem es wieder einmal für uns um einiges ging..

Am 25.03.2018 sollte es für uns in die Halle nach Ahrensburg gehen und die nächsten zwei Punkte sollten unserem Konto gutgeschrieben werden.

Aus der Vergangenheit war uns bereits bekannt, dass Ahrensburg ein ernstzunehmender Gegner ist und wir voll konzentriert auf die Platte gehen mussten.

Gesagt, nicht getan: Nach 12 Minuten stand es 4:1 und in der 18. Minute ging der Ahrensburger TSV 7:2 in Führung. Spätestens jetzt sollte dringend der Schalter umgelegt werden. In der Abwehr sollte in der gewohnten Härte agiert und im Angriff die Würfe verwandelt werden. Bis zu diesem Zeitpunkt hatte uns leider das Wurfpech im Griff.

Ein 0:4-Lauf brachte uns zum Glück zurück ins Spiel. 10:7 – Halbzeit.

In der 35. Minute schafften wir den Ausgleich. In der 40. Minute erarbeiteten wir uns die erste Führung in diesem Spiel. Jetzt hieß es, dranzubleiben und unsere hart erkämpfte Führung zu behalten. Schließlich wollten wir mit zwei Punkten im Gepäck zurück nach Eilbek fahren...

Es war ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Eine geschlossene Mannschaftsleistung brachte uns dann den Sieg. 19:21 lautete das Ergebnis, welches uns weiterhin auf dem ersten Platz stehen lässt. 

Wir bedanken uns bei allen Fans, ob Groß oder Klein. Wieder einmal musstet ihr starke Nerven beweisen. 

Allen zusammen wünscht die 2. Damen des THE ein frohes Osterfest.

Artikel auf Facebook teilen

Submit to Facebook